Verdrängungseffekte nicht auszuschließen

„Einerseits bedarf es unterstützender Ma.nahmen der Arbeitsmarktintegration für die Erwerbsintegration von anerkannten Flüchtlingen, andererseits können Verdrängungseffekte für die bereits ansässige Erwerbsbevölkerung mit einfachen Qualifikationen nicht ausgeschlossen werden.“